Zum Hauptinhalt springen

Aktueller Schulelternbeirat

    Unser SEB - seit 21.09.2021:

Sabrina Pappon-Simonett (SEB-Vorsitzende)   
Michael Nevermann (Vertreter)   
Stefanie Schuler 
Sandra Herpich 
Katja Stähly 
Yvonne Weisbrodt 

 

Ihr SEB der Don-Bosco-Schule

Als Eltern haben Sie aber nicht nur die Gelegenheit, sich als Klasseneltern- oder Schulelternvertretung aktiv an unserem Schulleben zu beteiligen, sondern es bieten sich Ihnen eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten. Die Schulgemeinschaft würde sich darüber sehr freuen, wenn Sie die eine oder andere ergreifen würden, denn eine gute Zusammen- und Mitarbeit stärkt nicht nur unsere Schulfamilie, sondern dient dem Wohl unserer Kinder. Kommen Sie auf uns zu und sprechen uns, Ihren SEB, an – für Ihren Einsatz möchten wir uns daher schon im Voraus recht herzlich bedanken!

Ein Beispiel ist unserer Schulbücherei: Sie müssen selbst kein Bücherwurm sein, um hier zu unterstützen. Mittwochs zwischen 8 – 9:30 Uhr werden in der Schulbücherei Bücher ausgegeben und zurückgenommen. Helfende Hände sind hier immer herzlich willkommen. Oder Sie unterstützen uns bei unseren Schulfesten und Feiern, die hoffentlich bald wieder stattfinden dürfen. Um ein Fest erfolgreich zu organisieren, bedarf es vieler fleißiger Hände. Es wäre schön, wenn Sie Ihren KlassenelternsprecherInnen positive Rückmeldungen geben können, wenn diese um ihre Hilfe bitten, denn: Viele Hände – schnelles Ende.

 

Die gesetzlichen Grundlagen

   „Eltern haben das Recht und die Pflicht, an der schulischen Erziehung ihrer Kinder mitzuwirken.“

Das ist einer der einleitenden Sätze zum Grundsatz der Elternmitwirkung im Schulgesetz des Landes
Rheinland-Pfalz. Diese  Mitwirkung der Eltern ist im Schulgesetz , Abschnitt 5, § 37 – §47 geregelt.

Der Schulelternbeirat (SEB, Schulgesetz §40) hat die Aufgabe, die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit
der Schule zu fördern und mitzugestalten. Der SEB soll die Schule beraten, unterstützen, Anregungen
geben und Vorschläge unterbreiten. Er vertritt die Interessen der Eltern gegenüber der Schule, der
Schulverwaltung und der Öffentlichkeit. Er nimmt die Mitwirkungsrechte der Eltern wahr.
Der Schulelternbeirat setzt sich aus mind. 3 Mitgliedern und höchstens 20 Mitgliedern zusammen.
Aus der Mitte des SEB wird die SchulelternsprecherIn gewählt. Sie oder er vertritt die Eltern gegenüber
der Schule.  Oberhalb des Schulelternbeirates gibt es als nächstes Gremium den Regionalelternbeirat.
Der Regionalelternbeirat vertritt die Interessen der Eltern eines bestimmten Wahlbezirkes. Für
Niederkirchen ist das der Regionalelternbeirat Rheinhessen-Pfalz.
Der Landeselternbeirat als das nächste übergeordnete Vertretungsgremium vertritt die Eltern
gegenüber Schule, Schulverwaltung und Öffentlichkeit.

In diesem Sinne freuen wir uns auf  Ihre Anregungen & Fragestellungen. Ihre Themen werden in engem
Zusammenspiel zwischen dem SEB, der Schulleitung und Kollegium besprochen und abgestimmt.
Wenden Sie sich an Ihre Ansprechpartner des SEB!